Der Kalender ist endlich da!
18 Monate später......
30.12.2018
Für den gemeinnützigen Verein Hund sucht Hütte, der Hunde aus Tötungsstationen in Kroatien rettet und sie dann bei uns vermittelt, wurde unter dem Titel Real Men Are Kind To Their Dogs ein Kalender kreiert. 
Die Shootings waren spannend. Auch ein paar Prominente haben sich für die Sache zur Verfügung gestellt. Dementsprechend ist das mediale Interesse. Jetzt müssen wir darüber nachdenken, wie wir für 2020 den Kalender noch tippen können.
HAPPY NEW YEAR 2019!!!
_____________________________________
Mein privates Impromptu Fotostudio zieht nun in eine neue 3 mal so große Location...
Time to Move on!
13.10.2017
So Leute, nach zahlreichen Produktshootings in meinem improvisierten Studio (ehemaliges Esszimmer) in meiner Wohnung ist nun der letzte Verschlußvorhang gefallen. Jetzt wird ausgeräumt und in meinem neuen Mehrzweckstudio/Atelier/Büro wieder aufgebaut - und natürlich erweitert. 
Aus 12qm werden nun 30. Welch eine Erleichterung. Kein Stolpern mehr, kein Durchdrängen und Herumkriechen. Platz, Platz, Platz.......
Übrig bleiben unzählige schöne Erinnerungen an Experimente, Übungen und Shootings mit echt coolen und kreativen Leuten, wie Beate Schmidt und Sabine Hopfgartner......

fotos: michael hartl
im Bild: Beate Schmidt (Pixelfarm), Sabine Hopfgartner (Aromatherapy)

_____________________________________
Die Kalendershootings für Hund sucht Hütte e.V. haben begonnen.
22.08.2017
Für den gemeinnützigen Verein Hund sucht Hütte, der Hunde aus Tötungsstationen in Bulgarien rettet und sie dann bei uns vermittelt, wird unter dem Titel Real Men Are Kind To Their Dogs ein Kalender kreiert. Er soll vor allem Frauen ansprechen, die hauptsächliche Zielgruppe der Hundevermittlung. Daher wird es eine Reihe an sehr unterschiedlichen Kombinationen aus feschen Mannsbildern und süßen Hunden mit ein paar überraschenden teils prominenten Kontrastmotiven geben.
fotos: michael hartl

_____________________________________
Meisterklasse Fotografie. Done!
29.06.2017
2 Semester hats gedauert. Unzählige Workshops, Seminare, Hausübungen und Tests später kann ich mich nun rühmen, über eine meisterliche Qualifikation in der Berufsfotografie zu verfügen. In der wunderschönen Orangerie im Schloss Hellbrunn wurden die Zeugnisse und Zertifikate verliehen und die Absolventen durften sich mit ihren besten Arbeiten den Gästen präsentieren.
fotos: claudia kanz, michael preschl

_____________________________________
Erfolg beim Fotowettbewerb "HEIMkommen ist...."
Meine spontan und in letzter Minute für den Wettbewerb angefertigte Collage erreichte den 2. Platz
22.04.2017
Der Fotowettbewerb wird bereits seit Jahren vom hiesigen Immobilienmakler Michael Denkstein organisiert. Als Partner ist die Leica Galerie Salzburg mit an Bord. In der Jury sitzen Michael Denkstein, Karin Kaufmann-Rehn, Gattin des Salzburger Leica-Mehrheitseigners Andreas Kaufmann und Inhaberin der Leica Galerie Salzburg sowie der renommierte Salzburger Künstler Christian Steinwender.

Das von mir eingereichte Foto trägt den Titel "....was uns verbindet." Es bezieht sich auf einen typischen Ort der Begegnung, dem Bahnhof. Dort verbindet alle das Gefühl des Ankommen Wollens, der Sehnsucht, des Fern- und Heimwehs, der Erwartung und auch Enttäuschung. Ein Ort, der viele Emotionen zuläßt.

Begründung der Jury: 
Tolles, sehr gut, sehr künstlerisch inszeniertes und fotografiertes Foto, das viele Assoziationen weckt. Die Menschen mit ihren Koffern in Bewegung repräsentieren entsprechen auch dem Motto „Heimkommen“.  

Die Preisverleihung, Vernissage und das anschließende Clubbing fanden in den barocken Räumlichkeiten des Salzburger Marionettentheaters statt. Ich freue mich sehr über die sehr positive Resonanz auf mein Foto und die 200 EUR in Warengutscheinen von Foto Kücher. Natürlich schon ausgegeben. ;-)

fotos: Salzburg City Guide, Michael Hartl

_____________________________________
nach oben